Montag, 2. Januar 2012

Alles ist ausbaufähig - Schnullerketten sowieso

Ich hatte ja schon mal hier geschildert, wie Komplex diese kleinen unscheinbaren Schnullerketten sind und das man sich durchaus lange Gedanken zu ihnen machen kann.

Ein Feedback, das öfter zu meinen Schnullerbändern kam war, dass es nur Mädchenbänder sind oder zumindest keine eindeutigen Jungenbänder. Mir ist es nicht gelungen reinen Baumwollstoff zu finden, der   jungenhaft und klein gemustert ist, denn zu große Autos oder Dinos haben ja auf so einem kleinen Stoffstreifen überhaupt keinen Platz.

Heute Nacht sind mir meine Autowebbänder von Lillestoff eingefallen, für die ich bisang keine Verwendung hatte, denn Webbänder kommen bei mir nur in Haarspangen vor.



Und nun bin ich wieder der Meinung die beste Variante von Schnullerkettenherstellung gefunden zu haben! Das Webband wird einfach auf ein etwas breiteres Baumwollband appliziert. Das Band wird an der einen Seite um den Clip geschlagen und auf diese Weise umgenäht und auf der anderen Seite befindet sich statt der Schlaufe ein Druckknopf, so dass das Band um den Bügel vom Nuckel befestigt werden kann.



Für die bügellosen Schnuller werde ich jetzt noch Gummiringe besorgen, die dann Band und Schnuller verbinden. Ich hoffe, ich finde sie irgendwo im Netz, denn bislang habe ich keine Ahnung unter welchem Produktnamen ich suchen soll. Sollte jemand von Euch Bescheid wissen bin ich dankbar für Eure Hilfe!

Jedenfalls gibt es jetzt Autoketten, Rotkäppchen am laufenden Band und Reh und Eichhorn! Ok, nur eines ist Junge pur...
Und wo gibts die? natürlich hier im Shop und im paraplü in Berlin!

Keine Kommentare: